Die Ausstellungen der letzten Jahre:

 

ARTENVIELFALT
Gemeinschaftsausstellung in Kooperation mit dem Lina-Hilger-Gymnasium vom 22. November 2020 bis 27. Juni 2021, Gastkünstler*innen Jasmine Elsner und Paul Schneider.

Aus der Einführungsrede der 1. Vorsitzenden Anna Thiergarten:

„… Mit der Ausstellung möchten die Künstler*innen bewusst machen, wie bedeutsam ARTenvielfalt für unser aller Leben ist, sowohl biologisch als auch kulturell. Denn Kunst, ob man sie selbst herstellt oder ob man sie betrachtet, ist für viele Menschen Lebenselexier und Seelennahrung. Sie regt zu neuen Gedanken, sie stößt Erinnerungen an, sie kann Trost spenden, sie kann kritisch auf Dinge hinweisen, sie kann Anlass für ein Gespräch oder auch einfach nur schön sein und uns erfreuen …“  zur Ausstellung ARTenvielfalt

 

TRANSPARENZ
Gruppenausstellung in Kooperation mit der Autorengruppe Eulenfeder und dem Lina-Hilger-Gymnasium vom 9. Dezember 2018 bis 20. Januar 2019 im Kunstraum INSTALL der Stadt Bad Kreuznach

Bei der Vernissage am 9. Dezember führte die Vorsitzende Anna Thiergarten in die Ausstellung ein und begrüßte neben den Besucher*innen, eine Schülerin des Lina-Hilger-Gymnasiums, die eigene Arbeiten zum Thema Transparenz angefertigt hatte und sich an der Gruppenausstellung beteiligte. Passend zum Ausstellungsthema präsentierte die Autorengruppe „Eulenfeder“ dann am 15. Dezember 2018 im Ausstellungsraum eine Lesung mit eigenen Texten.

 

(T)RÄUME
Gruppenausstellung in Kooperation mit der Künstlergruppe „Art Cité“ aus Bourg-en-Bresse vom 22. April 2017 bis 20. Mai 2018

Zur Vernissage am 22. April 2018 begrüßte Christine Simmich, Koordinatorin für internationale Beziehungen und Städtepartnerschaften der Stadt Bad Kreuznach, die Besucher*innen im INSTALL. Unsere französischen Künstlerfreund*innen der Künstlergruppe aus Bourg-en-Bresse beteiligten sich mit Exponaten an der Ausstellung. Vom 18. bis 21. Mai 2018 besuchten sie Bad Kreuznach, um unter anderem die Ausstellung zu besichtigen.

 

KEIN THEMA – MEIN THEMA 2017
Gruppenausstellung vom 3. Dezember 2017 bis 14. Februar 2018 im Kunstraum INSTALL

Das Motto erlaubte es den teilnehmenden Mitgliedern, Arbeiten aus dem eigenen Fundus auszustellen. Die Laudatio hielt Kurt Reiner Seuser, Vorsitzender des Kunstvereins Bad Kreuznach.

 

REFORMATION HIER + JETZT 
„Mir geht ein Licht auf“

Im Rahmen von 500 Jahre Reformation stellten Künstler*innen der Künstlergruppe Nahe e.V. vom 9. bis 29. April 2017 Bilder und Objekte im Kunstraum INSTALL aus. Die Vernissage fand am 9. April 2017 statt, die Laudatio hielt Frau Ruth Aletsee.

Darüber hinaus wurde speziell zum Lutherjahr  eine Gemeinschafts-Installation von mehreren Künstler*innen der Gruppe konzipiert. Sie wurde vom 30. April bis 20. Mai 2017 im Kunstraum INSTALL präsentiert.
In Anspielung auf die Tischreden Martin Luthers war eine 14 Meter lange Tafel aufgebaut worden. Auf ihr standen 95 Teller – analog zu den 95 Thesen. Auf jedem Teller stand ein Begriff für ein universelles Bedürfniss – als geistige Nahrung. Die Besucher*innen waren aufgefordert, eigene „Thesen“ zu formulieren, auf Zettel zu schreiben und damit die Ausstellung zu erweitern.
Bei der Vernissage führte die Künstlerin Naomi Wagner-Albuquerque zusammen mit vier Jugend­lichen, die den schweren Weg der Flucht aus ihren Heimatländern auf sich genommen hatten, eine beeindruckende Performance auf: MAKING SENSE OF A DISRUPTED WORLD („Sinn machen aus einer gestörten Welt“).

Anlässlich der Eröffnung des Kultursommers in Bad Kreuznach am 7. Mai 2017 lud die Künstlergruppe zu einer Aktion mit Sonja Welp zum Thema „Gewaltfreie Kommunikation (GFK) im hier und jetzt“ in den Kunstraum INSTALL ein. Zur Finissage am 20. Mai 2017 führten Schülerinnen und Schüler des Lina-Hilger-Gymnasiums unter der Leitung von Karin S. Hans, Sonja Welp und Jürgen Mai (Vorsitzender Fachbereich ev. Religion) eine Performance durch, gefolgt von einer „Vocal Performance“ mit Karin S. Hans.

 

ZWISCHEN FANTASIE UND WIRKLICHKEIT
Gemeinschaftsausstellung vom 27. November 2016 bis 27. Januar 2017 im Kunstraum INSTALL in Kooperation mit Schülerinnen und Schülern des Lina-Hilger-Gymnasiums

Die Vernissage fand am 27. November 2016 statt. Die Laudatio hielt Werner Fuchs, Mitglied des Vorstandes der Landesbank Rheinland-Pfalz i.R.   

 

KEIN THEMA? MEIN THEMA! 2016
Gemeinschaftsausstellung vom 8. Mai bis 3. Juni 2016 im Kunstraum INSTALL mit Kunstwerken unserer Partner-Künstlergruppe ArtCité Bourg. Die Vernissage fand am 8. Mai 2016 statt, die Laudatio hielt Ellen Finkenauer, MA. Unsere französischen Freund*innen nahmen am 3. Juni 2016 an einer Finissage im Ausstellungsraum teil.

 

LETZTE INSZENIERUNG
Gemeinschaftsausstellung vom 20. April bis 12. Mai 2016 in der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG

Das spartenübergreifende Kunst- und Aktionsprojekt thematisierte die Endlichkeit des Lebens und beschäftigte sich mit der Bedeutung von Tod und Sterben in der Wahrnehmung des Einzelnen und der Gesellschaft. Mitglieder der Künstlergruppe Nahe e.V. nahmen an dem Projekt mit mehreren Arbeiten teil. Das Gesamtprojekt, angestoßen durch die Katholische Erwachsenenbildung Rhein-Nahe-Hunsrück, wird von zahlreichen Institutionen, Vereinen und Einrichtungen sowie Künstler*innen mitgetragen und gestaltet.

 

PAPIER
Gemeinschaftsausstellung in Kooperation mit der Kunstwerkstatt Bad Kreuznach vom 30. August bis 27. September 2015 im Kunstraum INSTALL.

Die Vorsitzende, Maria Kauffmann, eröffnete die Ausstellung, die Laudatio hielt die Diplom-Designerin Anna Thiergarten. Eine Gruppe Schüler*innen der Kunstwerkstatt Bad Kreuznach war unter der Leitung von Rainer Storck ebenfalls in die Ausstellung eingebunden.

 

VERBOTEN
Gruppenausstellung vom 22. März bis 19. April 2015 im Kunstraum INSTALL

Die neue 1. Vorsitzende, Maria Kauffmann, eröffnete die Ausstellung, die Laudatio hielt Dr. Annette Esser, Theologin, Kunsttherapeutin und Kreistagsabgeordnete.

 

KEIN THEMA? MEIN THEMA! 2014
Gruppenausstellung vom 19. Oktober bis 9. November 2014 im Kunstraum INSTALL

Die Themengebung ermöglichte es den Künstler*innen, Arbeiten aus dem eigenen Fundus vorzustellen, ohne sich in ein vorgegebenes Thema hineindenken zu müssen. Die Betrachter*innen erhielt einen tiefen Einblick in die kreative Auseinandersetzung der 16 teilnehmenden Mitglieder der Künstlergruppe Nahe. Die Gruppe hatte darüber hinaus zwei Künstler eingeladen, als Gäste einige Werke auszustellen.

 

AUFBRUCH

Diese Kunst-Raum-Installation fand vom 18. Mai bis 22. Juni 2014 statt und war ein gemeinsames Projekt von acht Künstler*innen der Künstlergruppe Nahe und Schüler*innen des Lina-Hilger-Gymnasiums Bad Kreuznach. Die Jugendlichen verfassten Essays, Geschichten und Gedichte zu Bildern, Skulpturen und Installationen der Künstler*innen. 
Gruppenbild mit Rieseninsekten: Am Ende der Vernissage ließen sich die teilnehmenden Künstler*innen und die Schüler*innen des Lina-Hilger-Gymnasiums vor der Installation von Karin Waldmann fotografieren.

 

WARTEN
Gemeinschaftsausstellung in Kooperationen mit der Autorengruppe „Eulenfeder“ vom 1. Dezember 2013 bis 5. Januar 2014

 

Jubiläumsausstellung 50 Jahre Städtepartnerschaft
Kunstausstellung der französischen Partner-Künstlergruppe ArtCité Bourg vom 31. Mai bis 30. Juni 2013 im „Haus des Gastes“ 

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Bad Kreuznach und Bourg-en-Bresse stellten unsere französischen Künstlerfreund*innen der ArtCité Bourg in Bad Kreuznach aus.

 

BREITE  50
Gruppenausstellung vom 7. bis 28. April 2013 im Kunstraum INSTALL

Als Ehrenmitglied der Künstlergruppe Nahe beleuchtete Regierungspräsident a. D. Gerd Danco in seiner Laudatio das Thema „Kunst und Rechtsstaat“ und sprach über die im Grundgesetz verbriefte Freiheit der Kunst. Anschaulich schilderte er die Zustände, wenn Künstler*innen nicht im Schutze eines solchen Grundrechts arbeiten können: „Stellen Sie sich vor, zwei bewaffnete Uniformträger treten jetzt ein, erklären die Veranstaltung hier für beendet und fordern Sie zum Gehen auf.“

 

ELEMENTE
Gruppenausstellung vom 14. Oktober bis 4. November 2012 im Kunstraum INSTALL

 

PAARE
Gruppenausstellung in Kooperation mit unseren französischen Künstlerfreund*innen von ArtCité Bourg vom 15. April bis 6. Mai 2012 im Kunstraum INSTALL der Stadt Bad Kreuznach